Rauchsalz Anis
Gewürze
Rote Früchte Zitrone

⭐️ Special Release 2023

🥃 Finish in Ex-Tequila-Fässern

🎁 Würzige Raucharomen

Nur ganz wenige Exemplare vorhanden

💕 Sehr beliebt unter Sammlern

Lagavulin 12 Jahre - The Ink of Legends
Lagavulin 12 Jahre - The Ink of Legends

Lagavulin 12 Jahre - The Ink of Legends

Single Malt Scotch Whisky, 56,4%
96 / 100

Normaler Preis €189,90

271,29 EUR/L Inhalt 0.7L Inkl. Mwst zzgl. Versand | 
Ab 18 Jahren Lieferzeit: In 1-3 Werktagen bei Dir
Kostenlose Lieferung ab 75 €
mood-image-1
mood-image-2

Ay Caramba! Rauchbombe mit Tequila-Finish

STORY: Islay, hier werden die rauchigsten und intensivsten Whiskys Schottland geschaffen. Hier findet sich auch die Lagavulin-Destillerie. Der Klassiker von Lagavulin wird mit einem hohen Rauchgehalt im Malz gedarrt. Die Brennblasen der Brennerei sind birnenförmig, so dass beim Destillieren alle Geschmacksstoffe in die Kondensatoren weitergeleitet werden können. Anschließend reift der Single Malt in Bourbon- und Sherryfässern bis zur Vollendung. Ein Whisky, der mehr Preise und Herzen gewonnen hat, als man zählen könnte. Im Gegensatz zur Standardabfüllung mit 16 Jahren ist der 12er fruchtiger, weniger rauchig und mit starken 57,8% Vol. abgefüllt. Wir konnten ein paar der letzten Exemplare vom 2023er Release ergattern. Schnell sein lohnt sich. Wenn sie weg sind, sind sie weg!

mood-image-3

TASTE: Was darf man von einer Reifung in Ex-Tequilla-Fässern erwarten? Nach Agave wird es wohl nicht schmecken bzw. riechen, oder? Tatsächlich sind beim ersten Verriechen die helle Früchte zu vernehmen, die wir schon vom fasstarken 12er gewohnt. Dahinter folgen wieder die typischen, öligen Teernoten des Lagavulins, aber weniger intensiv als beim 16er. Der Rauch erinnert an ein warmes Lagerfeuer, die Süße dämpft ihn etwas ab. Die bekannten, fleischigen Umaminoten des Lagavulins halten sich ebenfalls bedeckt, dafür ist im Hintergrund eine intensive, ungewöhnliche Würze zu riechen. Vielleicht etwas Anis oder Fenchel? Der Antritt ist wiederum sehr typisch und wie man einen Lagavulin möchte. Eine Achterbahn aus süßen, roten Früchten kleiden den Gaumen ölig aus, das getorfte Malz ist voll da, vor allem beim Ausatmen nach dem ersten Schluck. Er ist zitronig-frisch, aber auch etwas würzig-salziger und kantiger als sein 4 Jahre älterer Bruder. Aber trotz der hohen Volumenprozente sehr angenehm zu trinken. Der Hersteller interpretiert das Tequilafinish mit dem Aroma von Pflaumen. Im Abgang bleibt der süße Rauch noch lange präsent, die würzigen Salznoten sind ebenfalls voll da und begleiten uns bis zum Schluß.

The nerdy details

  • ART

    Single Malt Scotch Whisky
  • HERKUNFT

    Schottland
  • ALKOHOLGEHALT

    56,4%
  • GRUNDSTOFF

    Gerstenmalz
  • LAGERUNG

    Ex-Tequila Fässer
  • INHALT

    0,7L
  • FLASCHENPREIS

    189,90€
  • LITERPREIS

    271,29€
  • INVERKEHRBRINGER/HERSTELLER

    Bremer Spirituosen Contor GmbH Gisela-Müller-Wolff-Str. 7 28197 Bremen