Filter
  • Herkunft

Likör – süße Versuchung mit angestaubtem Image

Bei Likör, da denkt man schnell an Spitzentischdeckchen, Kaffeekränzchen und Omas mit prächtigen Haarhelmen beim Bridge. Ist ja auch nicht ganz falsch, auch wenn Likör an sich soviel mehr kann. Außerdem: eigentlich sind wir doch alle kleine Süßmäuler! Trotzdem geben wir offen zu, dass Likör ein wenig aus der Mode gekommen scheint und dringend eine Imagepolitur benötigt.

Dabei sind Liköre geschmacklich so vielseitig wie kaum eine andere Alkoholsorte. Jägermeister, Eierlikör, Chartreuse, Limoncello, Southern Comfort, Campari oder der (unaussprechliche) Stichpimpulibockforcelorum – alles Liköre! Mal als Bitter, mal hochnotpeinlich süß, mal cremig-sahnig, mal als Kräuterlikör & mal als Fruchtlikör präsentiert sich diese Alkoholsorte in einer fast unendlich anmutenden Reihe von Variationen.

Früher, in etwa bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts, war die Sortenvielfalt noch einmal um einiges größer, gab es doch insbesondere in Frankreich aber auch in Teilen Deutschlands in fast jedem Städtchen mindestens einen Likörproduzenten.