Who the fuck is Tastillery?!

Du sitzt abends in einer Bar und verzehrst dich nach einem Drink. Der Barkeeper ist beschäftigt und kann dir bei deiner Wahl nicht helfen. Du gehst die Karte durch: Gin, Mezcal, Vodka, Whiskey. "Keine Ahnung", denkst du dir, "ich glaube ich nehme einfach irgendeinen Rum mit Cola." Du bist kurz davor den Fehler des Abends zu begehen, als sich zwei junge Männer im Anzug auf die Barhocker neben dich setzen: "Hey, wir sind Tastillery, deine neuen Drinking Buddies, wir wollen dich dazu inspirieren besser zu trinken".

Aber fangen wir lieber von vorne an. Diese jungen Männer sind wir, Andy und Waldemar Wegelin, Cousins und Spirituosen-Fans. Wir sind vom guten und genussvollen Umgang mit Alkohol geprägt worden, denn unsere Väter sind Winzer. Für uns war schon immer klar, wir wollen unser eigenes Ding machen. Im Herbst 2015 war es soweit, wir krempelten die Ärmel hoch und gingen es an: Wir setzten all unsere Ideen und Visionen in die Tat um und gründeten unser eigenes Start Up.

Dabei war unser Leitsatz immer: Egal was es ist, es muss unsere Leidenschaften Reisen, Entdecken, Genießen und Inspiration kombinieren. Anstatt die nächste mobile App zu entwickeln oder auf den Virtual Reality Zug aufzusteigen (Choo! Choo!) entschlossen wir uns zu etwas Analogem, Echtem. Einem richtigen Produkt, das wir per Post verschicken und womit man jemanden ein Lächeln auf Gesicht zaubern kann. Feenstaub für den Briefkasten. Das Resultat ist Tastillery. Ein Entdeckungs-Service für hochwertige Spirituosen.

Wir haben uns mit Tastillery die Mission gesetzt Menschen zum besseren Trinken zu inspirieren.

Durch unsere eigenen Reisen in ferne Länder waren wir schon immer fasziniert neue Geschmäcker zu entdecken. Diese wurden jedes mal durch die lokalen Küchen ausgedrückt, aber auch immer wieder durch die Spirituosen des jeweiligen Landes. Zurück Zuhause spürte man diese Magie deutlich. Ein Schluck Rum versetzte uns in die Karibik und ein eiskalter Wodka mit gut gedecktem Tisch – und Schwupps fühlte man sich wie in Moskau. Inklusive Tanzeinlage auf den Bänken. Aber wir schweifen ab.

A Tastillery Tasting

Gute Drinks erzählen Stories von Menschen, von Ländern und Leidenschaften. Diese Stories wollen wir weitererzählen und euch zugänglich machen.

Wir wollen euch zeigen, dass die schreckliche Tequila Erfahrung mit 17 nichts anderes war, als schlechter Tequila in Form von 12 Shots. Solch ein Erlebnis hat nichts mit handwerklich hergestelltem premium Tequila aus der Blauen Weber Agave zu tun. Setz dich für ein paar Minuten mit uns in einen Raum und wir bringen dich dazu deine Finger nach diesem abzulecken. Denn wir glauben, dass Alkohol gut schmecken kann, auch ohne Cola, Saft, Salz und Zucker. Drinking can be more fun than getting drunk – gekonntes Trinken macht nicht nur mehr Spaß, es schont auch den Kopf am nächsten Tag.

Das ganze soll aber nicht in Arbeit ausarten, man muss keinen Doktortitel oder graue Haare haben um gute Spirituosen zu genießen. Dies kann jeder der Mund, Nase und Neugier besitzt. Deswegen sehen wir uns nicht als Lehrer oder Experten. Wir sehen uns als deine Drinking Buddies. Zusammen verkosten wir, was die Welt zu bieten hat und haben Spaß dabei. Deswegen genug geredet, jetzt heißt es: Learning by drinking.

Wir freuen uns, dass ihr hier seid und wir stoßen auf euch an. Hier startet die Reise zum besseren Trinken, und wir kommen dem ganzen Schluck für Schluck näher. Cheers to good taste.

Andy & Waldemar


Einen Kommentar hinterlassen

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen