Pät Barten on Drinking

Meet Pät! Saarländer in Hamburg, selfmade Mixologist und Chef de Bar im kleinen Phi. Wer im April in die Hansestadt zieht und nur anderthalb Monate später, gemeinsam mit Geschäftspartner Philip, einen Laden wie das kleine Phi eröffnet, der katapultiert sich automatisch auf unser Radar. Wir hängen schon lange an seinen Drinks, die sich als Klassiker mit modernisierten Bausteinen definieren. Monotonie gibt es bei Pät nicht, denn er kreiert immer wieder neue Varianten und greift dazu gerne auf Kräuter aus dem hauseigenen Garten zurück. Klingt gut? Finden wir auch. Also haben wir allen Grund mal wieder in der Feldstraße vorbeizuschauen und mit ihm im Rahmen unserer Serie „Why do we drink?“ über das gute Trinken zu plaudern. Während wir ihn mit Fragen Löchern, serviert er uns einen Beetroot Mezcalita. Eigentlich eine Margarita, bloß mit Mezcal und anstelle des Orangenlikörs kommt Rote Bete Sirup ins Glas. Hausgemacht! Versteht sich.


Einen Kommentar hinterlassen

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen